Direkt zum Inhalt

| Bei zu großem Armumfang Blutdruck am Handgelenk messen

Standardmanschetten passen nicht an jeden Oberarm

(kl) 

Viele Übergewichtige leiden auch unter Bluthochdruck und müssen regelmäßig ihre Werte überprüfen. Passt die Blutdruckmanschette allerdings kaum über den Oberarm, sollte man für die Messung das Handgelenk wählen. Das liefere genauere Ergebnisse, so eine aktuelle englische Studie.

Forscher der Universität Cambridge verglichen unterschiedliche Verfahren der Blutdruckmessung bei stark übergewichtigen Menschen. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass eine zu enge Oberarmmanschette zu deutlichen Abweichungen in der Messung führt. Keine Alternative sei die Unterarmmanschette, denn auch diese liefere schwankende und unzuverlässige Werte. Einzig die Messung am Handgelenk blieb im Vergleich im Toleranzbereich. Voraussetzung: Das Handgelenk des Patienten müsse auf dessen Herzhöhe gehalten werden. Werde dies nicht beachtet, sei mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Messfehlern zu rechnen.

Erfahren Sie mehr zu Bluthochdruck!


Quelle: www.aponet.de / QUIRIS
Bild: Fotolia_robotcity