Direkt zum Inhalt

| Arteriosklerose: Fast jeder Zweite über 50 Jahren ist gefährdet

Bei einer Arteriosklerose entstehen Ablerungen in den Arterien, die die Durchblutung vermindern. © Adobe Stock

(mw) In einer Studie wurde an 25.000 Personen ohne Vorgeschichte zu Herz-Kreislauferkrankungen verschiedene Herzuntersuchungen durchgeführt. Die Forscher fanden heraus, dass über 42 Prozent der 50 – 64-Jährigen bereits Anzeichen einer Arteriosklerose aufwiesen.

Bereits bei fünf Prozent der Probanden war durch die Gefäßverkalkung der Blutfluss durch mindestens ein Herzkranzgefäß verringert. Bei ca. zwei Prozent der Patienten war der Blutfluss zur wichtigsten Arterie sogar blockiert. Ein wichtiger Schritt, um die Gefäße gesund zu halten ist die Anpassung des Lebensstils. Nicht Rauchen, ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung spielen dabei eine große Rolle. Ebenso kann der Eiweißbaustein Arginin in Kombination mit Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure, z. B. in Telcor® Arginin plus (rezeptfrei, Apotheke) die Gefäßgesundheit unterstützen.

Erfahren Sie mehr zu Arginin!


Quelle: www.aponet.de / QUIRIS
Bild: Adobe Stock ® crevis_X
Cookie-Einstellungen